Einheimische Reben, Sorgfalt und Intelligenz.

DOMÌNI VENETI

Das Land, die Reben, die Sonne. Die weisen Überlieferungen des Menschen, sein Wissen und seine Sensibilität als deren Hüter. Aus dem Respekt vor den Rhythmen der Natur und aus dem glücklichen Zusammentreffen idealer klimatischer und territorialer Bedingungen entsteht ein roter oder weißer Nektar, süß oder trocken, der die Verflechtung zwischen dem Menschen und der Welt, in der er lebt, veredelt: die Weine der Valpolicella Classica von Domìni Veneti sind ein großes Zeugnis dessen.

Die 5 Crus des Amarone

AMARONE ESPRESSIONI

Amarone Espressioni steht stellvertretend für das Anbaugebiet Valpolicella Classica: 5 Crus des Amarone, auf denen die Originalität und der wahre Ausdruck des Gebiets des Valpolicella Classica beruht, wobei „Cru“ das spezifische Terroir bezeichnet, in dem die Trauben dank der natürlichen Aspekte des Bodens mit spezifischen Charakteristiken wächst, die der Mensch, mit Intelligenz und Sensibilität und mit Unterstützung der Wissenschaft, zu entdecken und zu bewahren weiß.

 

Wie beim Durchblättern der Seiten eines Buches, wenn Sie Ihr Wissen vertiefen möchten, bringt jede Flasche Amarone aus dem edlen Köfferchen „Amarone Espressioni“ die Geschichte und den Einfluss ihrer spezifischen Umgebung mit sich.

Mehr entdecken

Der König des Valpolicella

AMARONE

Der Name dieses Veroneser Rotweins von großer Struktur leitet sich von dem Wort „Amaro“ ab. Mit dieser Bezeichnung unterscheidet er sich unmittelbar von dem süßen Recioto della Valpolicella, dessen auf einem Irrtum beruhende Weiterentwicklung er eigentlich ist.

 

Es war im Jahr 1936, als Adelino Lucchese, Kellereimeister der Genossenschaftskellerei Valpolicella Negrar, ein Fass mit Recioto bemerkte, das völlig vergessen worden war. Der Recioto war nunmehr „scapà“ („geflüchtet“) und trocken geworden. Ein schwerer Fehler, denn der Recioto war (und ist) ein renommierter Süßwein! Bevor Adelino ihn jedoch für verloren gab, wollte er ihn von Gaetano Dall’Ora, dem damaligen Präsidenten der 1933 gegründeten Genossenschaft, kosten lassen. Gaetano hielt das Glas mit diesem unbekannten Wein an die Nase und probierte ihn gleich danach. Die Entdeckung war eine Überraschung. Stark inspiriert und betört von so vielen Düften und Geschmacksrichtungen rief der Präsident aus: „Das ist kein Amaro, sondern ein Amarone!“

 

Was war passiert? Im Wesentlichen wurde der in Fässern gelagerte Recioto vergessen und nicht umgefüllt, sondern gor weiter, bis ein trockener Rotwein aus ihm wurde. Der gesamte Zucker war in Alkohol umgewandelt worden und die Süße des Recioto war verlorengegangen, wodurch ein Wein mit komplexen und faszinierenden Aromen, aber mit trockenen Geschmack entstand, das genaue Gegenteil von dem süßen Recioto. Eben der Amarone.

 

Ein König war auf die Welt gekommen.

Mehr entdecken

Der süße Rote Passito DOCG

RECIOTO

Der Name des Recioto della Valpolicella von Domìni Veneti leitet sich her von den winzigen Rispen, genannt „Recie“, die sich, ähnlich wie Ohren, an den Seiten der großen Traube befinden. Er ist ein süßer Rotwein, der ausschließlich aus unseren einheimischen Trauben hergestellt wird, die sehr lange (mindestens 120 Tage) getrocknet wurden, noch länger als die, die für die Herstellung des Amarone bestimmt sind.

 

Die Farbe ist ein intensives Rubinrot, das Aroma betont süß und der Geschmack ist voll, intensiv und süß, aber nie übertrieben. Für den Gaumen ist er eine Überraschung!

Mehr entdecken

Die großen Klassiker, mit denen die Vergangenheit wiederentdeckt wird

VALPOLICELLA E RIPASSO

Domìni Veneti produziert drei Sorten Valpolicella Doc Classico und zwei Crus des Valpolicella Ripasso Classico.

 

Warum „Classico“? Das Valpolicella erhält die Bezeichnung „Classico“, wenn er in dem Teilgebiet der Gemeinden Fumane, Marano di Valpolicella, Negrar, San Pietro in Cariano und Sant’Ambrogio di Valpolicella hergestellt wird, die eben das sogenannte „klassische“ Anbaugebiet des Valpolicella ausmachen.

 

Warum „Ripasso“? Das Verfahren zur Herstellung des Ripasso ist ein traditionelles Verfahren, das in den letzten Jahrzehnten wiederentdeckt, weiterentwickelt und wieder bekannt gemacht wurde. Der Valpolicella ist ein Ripasso (wörtlich „nochmaliger Durchgang“), wenn der Wein vor dem Ausbau im Fass eine Zeitlang mit dem Trester des Recioto oder des Amarone in Kontakt bleibt. Der Geschmack und der Körper, den er dabei gewinnt, sind wirklich ein Erlebnis, das man nochmal und nochmal machen muss. Garantiert!

Mehr entdecken

SELEKTIONEN AUS DEN ANBAUGEBIETEN VENETIENS

Custoza, Lugana, Soave, Bardolino, Bardolino Chiaretto und IGT Raudii. Dies sind die regionalen Selektionen, die Ausdruck der Exzellenzen unserer Weinberge im Umland Veronas sind.

Mehr entdecken

JAHRGÄNGE UND KOLLEKTIONEN

Die besten Jahrgänge und thematischen Kollektionen von Weinen, die man kosten sollte, für den einfachen Liebhaber, aber auch für anspruchsvollste Gaumen. Hier sind die Vorschläge und Empfehlungen von Domìni Veneti.

Mehr entdecken

Ist Ihr Gaumen neugierig geworden? Wir freuen uns darauf, ihn kennenzulernen

VERKOSTUNGEN

Gastfreundschaft ist Leben! Buchen Sie Ihre Führung mit Verkostungen der Weine, die das Symbol der Produktion von Domìni Veneti sind. Unsere Fachleute und aufmerksamen Kenner erwarten Sie. Klicken Sie hier, um Einzelheiten in Erfahrung zu bringen:

Zu den Führungen

Als Hüter eines hohen Wertes engagieren wir uns für seine Verbreitung!

WEINKULTUR

Domìni Veneti setzt sich für die Verbreitung des Konzepts von Wein als Kultur ein. Aus diesem Grund ruft das Unternehmen kulturell und sozial wertvolle Projekte ins Leben, die auch junge Menschen und die Welt der Kunst und Kreativität einbeziehen.

Zu den Initiativen