DIE WEINBERGE

Die Rebenreihen, die den Hügeln ihr „gekämmtes“ Aussehen verleihen

DIE WEINBERGE DES VALPOLICELLA CLASSICA

Die Weinberge, die unsere Winzer mit Leidenschaft, Respekt und technischer Meisterschaft bearbeiten, sind die Wiege der Weine von Domìni Veneti. Sie liegen in dem fruchtbaren Schoß der sanften Hügellandschaft des Valpolicella Classica.

DIE WEINBERGE VON JAGO

Der Weiler Jago auf dem Hügel von Negrar gilt seit jeher aufgrund seiner pedoklimatischen Bedingungen als eines der Gebiete im Valpolicella Classica mit der höchsten Berufung für die Weinproduktion. Die Landschaft ist typisch für das Valpolicella, mit Trockenterrassen, in diesem Fall nach Südosten ausgerichtet, und auf einer Höhe von etwa 250 Metern ü.M. Die Bodenart variiert von ton- bis kalkhaltig oder ist von Alluvialböden geprägt. In diesem Mikrobereich wachsen die Traubensorten Corvina, Corvinone und Rondinella, die für die Herstellung des wichtigsten Amarone der Cantina Valpolicella Negrar, Vigneti di Jago, bestimmt sind, die sich nicht nur durch die Integrität ihrer önologischen Ausführung, sondern auch durch die Klarheit ihrer Aromen und den genau kalibrierten Trocknungsgrad auszeichnen.

Domìni Veneti - vigneti di Moron
DIE WEINBERGE VON MORON

Auch dieser Mikrobereich ist, wie nur wenige andere, gleichbedeutend mit der Berufung zu großen Weinen, in diesem Fall ist es ganz besonders der Recioto. Die Eigenschaften des Bodens ähneln denen von Jago, da Moron auf dem gleichen Grat liegt, nur leicht nach Süden versetzt.

Domìni Veneti - vigneti di Torbe
DIE WEINBERGE VON TORBE

In diesem Fall handelt es sich um Weinberge auf hohen Hügeln, in einer Höhenlage zwischen 300 und 420 Metern ü.M. Die Exposition ist vorwiegend Richtung Südosten, mit unterschiedlichen Bodenarten auf eozänen Mergeln.

Domìni Veneti - vigneti La Casetta
LA CASETTA

Die Weinberge liegen entlang der gesamten Ostflanke des Negrar-Tals auf einer Höhe zwischen 230 und 270 Metern über dem Meeresspiegel und sind nach Westen ausgerichtet. Die Böden sind von unterschiedlicher Zusammensetzung, vorwiegend geprägt von Tonschichten und Einlagerungen von Kalkstein. Die besonderen und günstigen pedoklimatischen Bedingungen ermöglichen die optimale Reifung von Trauben, die große Rotweine hervorbringen.

Die Ernte, die Düfte – Hände und Köpfe bei der Arbeit

HIER GEHTS IN DEN WEINBERG!